Vorteile auf einen Blick

EMS-Training ist nicht nur besonders innovativ, sondern ermöglicht dank der enormen Zeitersparnis, der intuitiven Bedienung und der nachweislichen Effizienz die wohl besten Trainingsbedingungen, völlig egal ob für den Einsatz im Studio, beim Personal-Trainer oder sogar in den eigenen vier Wänden zu Hause.

 

EFFEKTIVITÄT

Den Effekt eines EMS-Trainings und die Intensität spürt man schon bei der Trainingseinheit. Beanspruchung von 90% der Skelettmuskulatur ermöglichen außergewöhnliche Ergebnisse, welche nach neusten Erkenntnissen und Umfragen bereits bei den meisten Trainierenden schon nach nur wenigen Wochen unglaubliche Erfolge herbeiführen können. 

Die Effektivität wurde u.a. auch von der deutschen Sporthochschule in Köln mittels einer Studie bestätigt. Diese ergab sogar, dass EMS bis zu 18-mal effektiver ist, als sogenannte konventionelle Trainingsmethoden, wie z.B. mit Gewichten.

 

ZEITERSPARNIS

Herkömmliches Training ist meist sehr zeitintensiv, benötigt mehrere verschiedene Trainingsgeräte und ist sehr mühsam. EMS-Training hingegen funktioniert mit einem Gerät, dauert nur 15 Minuten und bietet mit bis zu 36.000 Muskelkontraktionen einen unglaublichen Effekt. Es ist also egal wo das Training stattfindet, es bietet immer einen Zeitvorteil. Damit bekommen selbst Personen mit wenig Zeit endlich ein effizientes Training geboten um Beruf, Familie und Freizeit mit wirkungsvollem Training zu kombinieren.

 

SCHONEND

Herkömmliches Training findet immer auf dem Schwerkraftprinzip statt, daher werden Gewichte gegen die Schwerkraft gedrückt oder gezogen. Dies belastet immer die Gelenke, mal mehr, mal weniger. EMS-Training erzeugt die Trainingsintensität nicht über Gewichte, welche die Gelenke belasten, sondern über schonende, niederfrequente Stromimpulse. Daher ist das Training äußerst schonend.

 

INTUITIV

Die medicos EMS-Trainer sind besonders leicht und sicher zu bedienen. Man kann die Intensitätsbereiche der Arm-, Bein-, Gesäß-, Brust-, Bauch- und Rückenelektroden einzeln anpassen und somit individuell den eigenen Leistungsmöglichkeiten anpassen.